Vera Sanon: Lieblingspullover stricken

Es ist da, das erste deutschsprachige Buch von Vera Sanon: Lieblingspullover stricken: Kuschlige Modelle für jede Jahreszeit

Vera Sanon, eine Amerikanerin mit deutschen Wurzeln, die eigentlich jedes Jahr in den Sommermonaten verschiedene Kurse in ganz Deutschland anbietet, hat die Contiguous-Methode entwickelt oder – falls ich damit falsch liege – sie definitiv vervollkommend. Tichiro hat dazu mal ein PDF veröffentlicht.

Es sind 13 (ja, in der Tat, dreizehn!) verschiedene Modelle, alle zeitlos, tragbar, genau mein Stil. Sie können auch alle bei Ravelry angesehen werden.

Auf den ersten Seiten des Buches werden noch allgemeine Stricktechniken und eben diese Continguous-Methode ausführlich erklärt.

Ich habe zwar noch keinen Pullover aus dem Buch nachgestrickt, kenne aber die anderen Anleitungen von Vera Sanon und daher mein Fazit: eine klare Kaufempfehlung!

HoseOnline

Ich habe es getan: Ich habe einen mir bisher unbekannten Shop für Kleidung ausprobiert, nämlich HoseOnline.

Die Ware kam schnell und überraschend wenig verpackt gut bei mir an:

Dass mir nun die Hose zu klein ist, ist definitiv nicht das Verschulden der Firma, irgendwie habe ich mich da wohl im Dschungel der Jeans-Größen vergaloppiert. Ich werde also gleich auch noch ertesten, wie das Umtauschen in diesem Online-Laden funktioniert.

Sehr gut passt mir aber der bestellte Pullover der Marke Cecil:

Farblich passt er prima zum Zickzackschal, den ich gerade aus Schoppel-Zauberbällen stricke. Die Handtasche von Baldinini passt jedenfalls farblich auch ideal.

Fazit: Eine riesige Auswahl an Bekleidung, insbesondere an Hosen, ein schneller Service und wenig umweltbelastendes Verpackungsmaterial, so mag ich Online-Shoppen. Eine klare Empfehlung für diesen Shop.

#HoseOnline