Jahresende, Knits, Knitscene und ein Paar Socken

Liebe Leserinnen,

das Jahr neigt sich zum Ende und ich packe in diesen Beitrag all das, was ich mir noch vorgenommen habe, euch zu zeigen.

Legen wir los mit der Knits Holidays, denn nach Weihnachten ist ja vor Weihnachten des Folgejahres.

Zwei Dinge fielen mir darin auf, erstens dieser Weihnachts-Grinch

Und zweitens dieser wunderbare Schal, für dessen Muster die geübte Strickerin keine Anleitung braucht

Dann zeige ich euch noch, was mich in der Knitscene besonders angesprochen hat

Der Pullover wirkt so kuschelig und elfenhaft.

Und dieser Loop würde sich wunderbar in Doubleface stricken lassen

Ein Paar Stinos (stinknormale Socken) aus von mir handegefärbter Lanartus Fine Merino Socks sind noch pünktlich zu Weihnachten fertig geworden (ja, auch der 26.12. ist noch Weihnachten).

In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und freue mich auf viele gemeinsame Strickerlebnisse hier auf diesem Blog und im richtigen Leben. Gestaltet den Jahreswechsel so, wie es euch am besten gefällt.

Knitscene Herbst 2017

Liebe Freunde brachten mir die Knitscene Fall 2017 mit und ich werde euch mit einem kleinen Bericht daran teilhaben lassen:

Wie das Cover schon verspricht, gibt es verschiedene Jackenanleitungen. Mir persönlich haben die folgenden am besten gefallen:


Zeitlos, klassisches Design haben mir sofort gefallen. Vielleicht war aber auch die Farbe entscheidend, denn in diesem schönen Senfgelb habe ich mir als gaaaanz junge Frau mal einen Pullover gestrickt. Der ist nicht mehr erhalten und Fotos gibt es davon meines Wissens auch keine.


Diese Jacke eignet sich hervorragend für handgefärbte Garne (ich habe da noch einige Wollmeisen gut abgelagert daheim) und der Schnitt ist mit diesen diagonalen Taschen sehr pfiffig.


Hier ist auf jeden Fall die Schnittführung einen zweiten Blick wert, wenn ich mir auch nicht sicher bin, ob das Jäckchen am Ende nicht altmodisch wirkt. Gestrickt aus 5er Nadeln müsste es relativ schnell gehen und passendes Garn könnte sich auch noch in meinem Stash finden.


Hier machen definitiv die Blenden die Jacke zu etwas besonderem.

Die anderen Jacken haben mich persönlich nicht angesprochen, aber einen noch besseren Überblick könnt Ihr euch auf Ravelry ansehen.

Es gibt dann auch noch Schals, Mützen, Tücher und auch Socken. Schöne Socken. Sehr schöne Socken. Auch die Riemchenpumps sind schön und bestimmt hätte es sie auch in der für die zierlichen Füße des Manniquins passenden Größe gegeben. ABER zusammen sieht das nicht aus. Überzeugt euch selbst:

Eine tolle Idee für eine Kleinigkeit finde ich das hier, aber vielleicht bin ich auch einfach viel zu sehr 80th.

Fazit: Für teures Geld an einem Kiosk, der ausländische Zeitschriften führt, würde ich sie mir nicht kaufen. Aber als Mitbringsel habe ich mich sehr darüber gefreut.