die verstrickte Dienstagsfrage

Heute beantworte ich mal Wollschafs verstrickte Dienstagsfrage

Wenn Du Dir online-Anleitungen herunterlädst (kostenlose oder
kostenpflichtige Downloads), wie bewahrst Du sie auf? Druckst Du sie
gleich aus und heftest sie ab? Oder belässt Du sie auf dem Computer oder
einem Speichermedium wie Stick oder DVD? Druckst Du sie überhaupt jemals
aus oder arbeitest Du vom Bildschirm?
Welches sind für Dich persönlich jeweils die Vor- und Nachteile?

Ich speichere eine Anleitung auf jeden Fall auf dem Computer. Um das Finden zu erleichtern, habe ich unter dem Ordner „Anleitungen“ mehrere Unterordner wie „Pullover“, „Jacken“, „Tücher“, „Socken“ etc. pp. Ausgedruckt wird eine Anleitung bei mir erst, wenn ich sie auch wirklich stricken möchte, denn sowohl das Papier, die Druckerfarbe als auch später das Archivieren benötigt Ressourcen, die man gut sparen kann. Vom Bildschirm weg habe ich noch nie gearbeitet, weil ich gern gemütlich auf dem Sofa sitzend stricke und da finde ich Papieranleitungen einfach angenehmer.

Vorteil meiner Methode ist also eindeutig die Platzersparnis beim Archivieren, die Kostenersparnis in Sachen Papier und Druckertinte und der einzige Nachteil, den ich sehe, ist die Möglichkeit des Datenverlustes, dem kann man aber durch regelmäßige Datensicherungen vorbeugen.

Ganz ideal wäre eine Datenbank über alle im eigenen Besitz befindlichen Anleitungen, ähnlich Ravelry, nach bestimmten Suchkriterien, aber das wäre für die diversen Anleitungen in Strickheften noch viel notwendiger, andererseits kann man sich durchaus den ein oder anderen gemütlichen Nachmittag machen, wenn man mal in seinen gespeicherten oder auch in den anderen Anleitungen blättert und schwelgt.

Die verstrickte Dienstagsfrage

Heute mache ich erstmals mit und beantworte .

Die heutige Frage lautet:

Weihnachtsdeko stricken

Habt ihr euch für dieses Jahr etwas vorgenommen? Da muss man früh genug dran denken, damit das Projekt bis zum Advent auch pünktlich fertig wird…

Hier meine Antwort:

Ja, heuer möchte ich erstmals Weihnachtsdeko selber stricken und zwar den Christmas Tree. Und dazu werde ich, habe ich mir vorgenommen, dieses Hilfsmittel benutzen

und hoffe, damit rechtzeitig fertig zu werden.

Schaut mal, sieht das nicht toll aus:

nun kann Weihnachten fast kommen, …

… denn alle Adventskalendersocken sind fertig, meiner Freundin sei Dank!

Dieser hier wird die Nr. 24 werden, denn ein goldener Faden bringt ihn zum Glänzen.

Endgültig fertig gestellt ist der Adventskalender aber natürlich erst, wenn auch die Befestigung und die Numerierung fertig sind.