WMDEDGT

Heute, am fünften des Monats ist bei Frau Brüllen wieder was-machst-du-eigentlich-den-ganzen-tag-Tag und ich bin dabei, auch wenn es bisher ein langweiliger Routinetag war. In der Früh bin ich um fünf Uhr aufgestanden. Duschen, Anziehen, Hund lüften, Brotzeit richten und ab in die Arbeit. Da gabs dann a) Kaffee wie jeden Morgen und b) ein aussergewöhnliches Staplerproblem. So hatte ich heute einen blauen Stapler dabei. Ich bin meine Tour gefahren, die am Freitag kurz und übersichtlich ist. Dann wieder zurück zur Spedition, Stapler runter, tanken, LKW innen sauber machen. Und dann hatte ich mich noch bereit erklärt, für einen Kollegen vorzuladen, und während ich auf ihn wartete trank ich noch einen Kaffee und die Seniorchefin verwöhnte mich mit einer Pfirsichrohrnudel. Dann aber ab mit einem anderen LKW zur Firma Adelholzener. Und wie es immer im Sommer so ist, brauchen derzeit viele Leute viele Gezränke, also steppt hier der Bär und ich nutze die Wartezeit für diesen Blogartikel. Wenn ich daheim bin, werde ich noch kochen (Gulaschfleisch ist aufgetaut) und dann vermutlich erschöpft duschen und ins Bett fallen. Zum Stricken ist es mir jedenfalls zu heiß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.