Stricken für Wollsüchtige von Angela Mayer-Spannagel

Das Buch Stricken für Wollsüchtige [*Werbung] hat mich, ganz im Gegensatz zum zuletzt vorgestellten Buch voll und ganz überzeugt und zwar dermaßen, dass ich es mir sogar selber gekauft habe, zunächst habe ich es mir nämlich in der Bücherei entliehen.

Das Buch ist aufgeteilt nach Strickprojekten für alle vier Jahreszeiten. Es gibt daei ganz „kleine“ Strickprojekte wie diese „Armbänder“

als auch „große“, sprich zeitaufwändige Projekte, wie dieses hier

Schon an diesen zwei Modelle seht ihr, dass alle möglichen Techniken angewandt werden. Es gibt auch Modelle mit Zöpfen oder in Doubleface-Technik.

Es ist auch für jedes Alter und jedes Geschlecht etwas dabei.

Wie ihr inzwischen bestimmt schon bemekrt habt, beinhaltet das Buch überwiegend „folkloristisch“ angehauchte Modelle, das ist etwas, was mir persönlich sehr gut gefällt, aber ich bin ja auch bekennende leidenschaftliche Dirndlträgerin.

An dem Buch ist zusätzlich zu den tollen Aufnahmen zu erwähnen, dass es zu jedem Modell „Hintergrundinformation“ sowie auch tolle Detailaufnahmen gibt.

Nach allem, was ich bisher gesehen habe und weiß, ist dies auch das erste und einzige Buch, zu dem es eine Strickapp gibt, in der alle Anleitungen und Strickschriften enthalten sind und zusätzlich erklärende Videos dazu angesehen werden können. Fantastische Idee, die Symbiose zwischen traditionellem Buch und moderner Technik.

Fazit: Ein Strickbuch, das wirklich in keinem bayerischen Haushalt, in dem auch gestrickt wird, fehlen sollte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.