Rowan Magazin Number 62

Heft Nummer 62 von Rowan ist auf dem Markt. Wie eigentlich immer liefert Rowan wieder ein Heft voller wunderbar klassischer Modelle, die ich mir größtenteils sofort nachstricken würde, wenn ich selber nur ein bisschen klassischer wäre. Aber vielleicht kommt das ja noch.

Hier mal ein paar Eindrücke der Modelle:

Nicht sehr gelungen finde ich diese Kombination, aber auf der gegenüberliegenden Seite ist diese Jacke mit legerer Kleidung kombiniert, da gefällts mir gut.

Überhaupt, manches mal finde ich die Perlchen zu viel, aber dieses Modell gefällt mir auch gut:

Hier finde ich den Übergang des Musters sehr schön, so ein echter Higucker auf den zweiten Blick:

Apropos zweiter Blick, dass dieses Modell auch das Titelmodell ist, fiel mir erst später auf, aber als ich es in der Zeitschrift sah, ließ es mir tatsächlich den Atem stocken. Ich glaube, diesen Pullover muss ich nacharbeiten. Ich habe noch Cashmir-Garn von Katia daheim liegen, das müsste von der Garnstärke her passen. Ich zeigs euch am Wochenende – falls nicht wieder das Leben was dazwischen wirft.

Bei diesem Pullover finde ich das Muster auch sehr apart:

Ich glaube übrigens, ich weiß, wo dieses Bild entstanden ist, das müsste der Stadtteil Kensington in London sein. Hier unterwegs habe ich das Foto nicht parat, aber das suche ich auch am Wochenende, siehe oben:

Diese Jacke finde ich übrignes höchst ungeeignet für meine Figur, ich wirke im Außenspiegel vom LKW schon so dickbäuchig:

Alles in allem würde ich mir dieses Heft kaufen, wenn ich es nicht schon hätte, denn allein der „britische“ Stil der Modelle lädt zum Schmökern und Träumen bei einer guten Tasse Tee ein und wie gesagt, alle Modelle sind gut nachstrickbar.

3 Antworten auf „Rowan Magazin Number 62“

  1. Der Pulli, wo du schreibst „Hingucker auf den 2. Blick“ erinnert mich doch sehr an meinen gerade abgenadelten. Nun, meiner ist ein RVO und das im oberen Teil verwendete Muster habe ich über die komplette Vorder- und Rückseite gestrickt, aber die Farbe ist sehr ähnlich. Mein Pulli ist übrigens nach eigener Idee und das Muster habe ich als Sockenmuster gefunden.
    LG
    Ingrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.