München – Maximilianstraße

Der Besuch der Landeshauptstadt am vergangenen Montag mit den beiden Ausstellungen Gaultier und Sheila Hicks führte uns dann noch zum Flanieren über die Maximilianstraße. Das Wetter war uns hold und es regnete nicht, obwohl es wohl im restlichen Bayern geschifft haben muss.

Von diesem Ausflug habe ich außer der Erkenntnis, dass es wohl grundsätzlich unterschieliche Ansichten über die Wertigkeit von Geld geben muss, auch diese schicke Tasche mitgebracht:
Chanel

Na gut, ich habe sie angesichts des Preises nur als Foto und Inspiration mitgebracht:
Chanel-Preis

Anschließend haben wir uns aber Luxus gegönnt – eine Bavarian Tea-Time im Schwarzreiter. Allein das Geschirr weckte bei uns Frühlingsgefühle. Und die Häppchen waren hervorragend, das ist wirklich empfehlenswert.
Schwarzreiter1

Schwarzreiter2




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.