Farben beim Webdesign: Gelb

Der Internetauftritt vermittelt oftmals den allerersten Eindruck über eine Firma. Daher sollte der Auftritt harmonisch gestaltet sein und einen hohen Wiedererkennungswert aufweisen.

Als erstes sticht die Farbgestaltung ins Auge. Angeregt durch Ines Meyrose Aktion #buntes2014: Gelb im August beschäftige ich mich auch mit dem Thema Gelb. Auf meiner Seite Stillvoll sein habe ich der Farbe Gelb eine eigene Seite gewidmet. Und nichts anderes als die Kleidung des Interentauftritts ist das Webdesign, was also für Kleidung gilt, ist auch für Internetseiten richtig. Da hat man sogar noch den Vorteil, dass das eigene Aussehen gar keine Rolle spielt, man kann also seinen Farbvorlieben freien Lauf lassen.

Kombinationen mit Gelb haben unterschiedliche Wirkungen:

        

Bei Webauftritten ist Gelb eher selten, außer natürlich bei den Firmen, die Gelb in ihrem Logo fühen, wie beispielsweise ADAC, deutsche Post, Dunlop gelber Sacke, Kärcher, Opel und UHU.

Kombinationen mit Gelb kann ich mir für folgende Branchen vorstellen:

All diese Beispielseiten beziehen sich nur auf die farbliche Gestaltung, nicht auf die Seitenaufteilung dieser Websiten.

Ich gestalte gerne auch Ihren Webauftritt individuell und kostengünstig, informieren Sie sich bitte per Mail an info@zeena.de schnell und unverbindlich.

Blumenladen

Frische Kost und Obst und Gemüse

Die Farbombination würde mir auch für Geflügelprodukte gut gefallen.

Aktivurlaub

Die Farbombination würde mir auch für Heizung- und Sanitärdienstleister gut gefallen.

Die Seite Webijou bietet weitere Informationen zum Thema Gelb im Web.

Webdesign in Gelb

Es ist eine rare Farbe, von Webdesignern scheint sie nicht sehr geliebt zu werden. In den wilden Anfängen rauschte sie durchs Internet, als Antwort auf all die grellen Seiten in Rot und Orange, als kleine Rebellion, die sagte: „Ich bin anders als ihr, aber deswegen nicht weniger auffällig.“ Damals sammelte man Erkenntnisse über die Möglichkeiten die das Internet vor allem der Werbung bietet und Gelb als gewohnte Signalfarbe in der herkömmlichen Werbung machte darum auch auf dem Bildschirm Furore. Warum sie in letzter Zeit so sehr aus der Mode kam, ist nicht klar.

Einer der Gründe könnte sein, dass Gelb ganz verschieden interpretiert wird. Zum einen gibt es das warme, satte Gelb, eine Farbe die Sonne repräsentiert, Wärme, Energie, Gold, Leben, wenn es ins Dotter geht. Die Post hat dieses Gelb, das Kommunikation bedeuten kann. Gelb auf dem Bildschirm ist eine empfindliche Farbe, die wie keine andere von den persönlichen Einstellungen des Benutzers abhängt. Sie kann unter Umständen ganz anders angezeigt werden, als der Webdesigner sie gestaltet hat.

Die anderen Bedeutungen von Gelb sind nicht so positiv. Zitronengelb lässt an Saures denken, man ist „gelb vor Neid“ und auch die Eifersucht wird mit dieser Farbe in Verbindung gebracht. Wer sich in einer Stadt, sagen wir Zürich, auf die Suche nach „Gelb“ macht, wird vermutlich ziemlich genau schauen müssen, um sie zu entdecken. Dann sind es meist Schilder, die auf Gefahr hinweisen, das Achtungszeichen oder die gelbe Ampel. Einsatzfahrzeuge signalisieren Dringlichkeit und Priorität mit dem gelben Blinklicht. Wenn es nicht gerade eine Saisonfarbe ist, wird man selten T-Shirts, Hosen oder Mäntel in Gelb finden. Und auch Autos fahren selten in gelb.

Für Webdesign von Bedeutung ist, dass schwarze Schrift auf gelbem Grund zwar im Allgemeinen die beste Fernwirkung von allen Farbkombinationen hat, dies auf dem Bildschirm aber eine fast unlesbare Variation ist. Wenn es im Webdesign auch selten geworden ist, findet man diese Farbe dennoch auf ganz verschiedenartigen Seiten, solchen, die mit Bauen und Konstruktion zu tun haben, wie auf Reiseportalen und auch auf Seiten zum Thema Kunst und Kultur. Ein Zeichen für die Flexibilität dieser Farbe.

Auf Daswebdesignblog kann man sich auch Beispiele für Websiten anschauen, die überwiegend in gelb gestaltet wurden.

Die Seite Barrierefreie Website befasst sich auch mit dem Thema Gelb.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.